Coaching ist für mich eine besondere Funktion der Beratertätigkeit und Unterstützung zu einem verändernden, persönlichen Entwicklungsprozess eines Menschen. In diesem Rahmen fördere ich Coachees im Selbstmanagement und arbeite mit ihnen, um messbare Ergebnisse und Ziele zu erreichen. Die Ziele müssen allerdings immer vom Coachee selbst gesteckt werden.

Für einen Coachingerfolg ist für mich das persönliche Verhältnis, der Rapport, zwischen mir und dem Coachee besonders wichtig. Eine Coach/Coachee-Beziehung basiert immer auf den Prinzi-pien des Vertrauens und der gegenseitigen Wertschätzung als Mensch. Es ist mir wichtig, immer authentisch zu sein, Empathie zu leben und letztlich den Bedürfnissen für die Zielerreichung eines Coachees Rechnung zu tragen.

Gerade deshalb ist es mir auch wichtig, aus ethischer Sicht, nur mit Menschen zu arbeiten, die tatsächlich und unbedingt gewillt sind, einen persönlichen Entwicklungs- und Veränderungs-prozess durchzumachen und zu erleben.

Mein Menschenbild:

Ich verstehe mich als Begleiter/Berater meiner Klienten und begebe mich gemeinsam mit Ihnen auf die Reise, um Sie in Ihrem Entwicklungsprozess zu unterstützen.

Für mich ist jeder Mensch besonders und einzigartig. Diese Einzigartigkeit wird von mir respektiert, unterstützt und gefördert. So betrachte ich jeden Menschen als vollwertig und arbeite jederzeit auf Augenhöhe mit ihm. Auch bin ich der Meinung, dass jeder Mensch die Ressourcen grundsätzlich hat, einen Entwicklungsprozess erfolgreich zu absolvieren und so sehe ich mich auch als ressourcenorientierter Begleiter für ein eigenständiges Selbstmanagement.